Was steckt dahinter, wann wird es gefährlich?

Referent: Dr. med. Peter Klein-Weigel, Chefarzt, Klinik für Angiologie

Worum geht es in diesem Vortrag „Weißfinger- und -zehenerkrankung“?
Die meisten Menschen klagen im Winter über kalte Finger. Daran ist erstmal nichts Ungewöhnliches. Doch was, wenn einzelne Finger vorübergehend eine leichenblasse Farbe annehmen, ein Taubheitsgefühl oder sogar Schmerzen auftreten? Dann könnte eine ernsthafte Erkrankung vorliegen.

Die Deutsche Gesellschaft für Gefäßmedizin nimmt an, dass in Europa bis zu 20 Prozent der Bevölkerung von der Weißfinger- und -zehenerkrankungbetroffen sind, Frauen übrigens viermal häufiger als Männer.