Suchtaste Suche
Empfehlung Deutsches Herzzentrum Berlin

Vernissage zur Fotoausstellung „Wiederleben“

„Es ist für Außenstehende oft nur schwer nachvollziehbar, was eine Organtransplantation für den Patienten selbst und seine Angehörigen bedeutet, körperlich wie auch seelisch.“ Da sagt Ute Opper und sie muss es wissen, denn sie lebt seit über 25 Jahren mit einem Spenderherz.

Zugleich ist sie Gründungsmitglied und Vorsitzende der IOP Interessengemeinschaft Organtransplantierte Patienten e.V. Gemeinsam mit vielen anderen Mitgliedern des gemeinnützigen Vereins begleitet, berät und informiert sie seit über 20 jahren herz- und oder lungentransplantierte Patienten und deren Familien.

Anläßlich des Jubiläums sind eindringliche Foto- und Videoporträts von organtransplantierten Patienten entstanden. Die Bilder werden ab Februar DHZB zu sehen sein, die Videos unter wiederleben-ausstellung.de. Infos über den Fotografen Max Threlfall finden Sie unter dem Link.

Nachschau zur Veranstaltung in unserem Blog.


Das könnte Sie auch interessieren: