Veranstaltung im Rahmen der Herzwochen 2019 der Deutschen Herzstiftung

Einen plötzlichen Herztod erleiden in Deutschland jährlich ca. 65.000 Menschen. Selbst bei Wiederbelebungsmaßnahmen überlebt nur jeder Zehnte. Der plötzliche Herztod ist jedoch selten ein schicksalhaftes Ereignis. Überwiegend sind Menschen im mittleren und höheren Alter vom plötzlichen Herztod betroffen. Als gefährdet gelten Personen mit einer bereits bekannten strukturellen Herzerkrankung, insbesondere bei bekannter koronarer Herzkrankheit.

In der Veranstaltung werden folgende Fragen behandelt: Wie kann ich mich vor dem plötzlichen Herztod schützen? Bin ich ein Risikopatient? Was kann ich tun beim beobachteten plötzlichen Herztod? Wie reanimiere ich?

Referent:
Dr. med. Bernd Windorfer, Oberarzt Kardiologie