Suchtaste Suche

Arthrose – wann ist ein künstliches Gelenk …?

Arthrose – wann ist ein künstliches Gelenk notwendig?

Eine Informtionsveranstaltung im Evangelischen Waldkrankenhaus Spandau

Menschen mit verschleißbedingten Gelenkerkrankungen stellen sich viele Fragen, bevor sie sich in ein Krankenhaus begeben: Wie kann ich mich wieder schmerzfrei bewegen?
Welche Medikamente können meine Gelenkschmerzen lindern?
Wann brauche ich ein künstliches Gelenk?
Gibt es alternative Behandlungsmethoden?
Wann ist der Zeitpunkt für eine Operation gekommen?
Welches Implantat ist für mich das Richtige?
Welche Erfolgschancen und Risiken gehen mit einem künstlichen Gelenk einher?

Der Chefarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie Prof. Dr. med. Ulrich Nöth, MHBA geht auf diese Fragen ein und erläutert die von ihm genutzte minimal-invasive Operationsmethode.

Die Teilnehmer haben in der anschließenden Gesprächsrunde die Möglichkeit, dem Spezialisten Fragen zu stellen.

Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Termin verpasst? Weitere Veranstaltungen am 14.11.2018 | 05.12.2018 (jeweils 17:30 Uhr)


Evangelisches Waldkrankenhaus Spandau  | Stadtrandstraße 55513589 Berlin – Patientenzentrum


Das könnte Sie auch interessieren: